Button Link
von Stulz-Schriever’sche Stiftung

Freiwilligendienste stärken

Pünktlich zur heutigen Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses des Bundestages zum Haushaltsentwurf für 2024 erhalten wir die Nachricht, dass der Petitionsausschuss des deutschen Bundestages die Petition Freiwilligendienstestärken (vom September 2023) überraschend und einstimmig mit dem höchsten Votum votiert hat.

Das höchste Votum umfasst eine Weiterleitung an die Fraktionen und erfordert die Selbstverpflichtung der Bundesregierung die Finanzierungszuständigkeiten zu prüfen und abzusichern sowie eine Weiterleitung an die Landesministerien.

Damit ist die Bundesregierung aufgefordert, die Forderungen der Petition umzusetzen.

Das Votum zur Petition hat keinen formalen Bezug zu den derzeit stattfindenden Haushaltverhandlungen. Dennoch ist es ein sehr starkes Signal für die Freiwilligendienste!

Wir bleiben dran, um auch zukünftig möglichst vielen jungen Menschen die Möglichkeit eines Freiwilligendienstes zu eröffnen
376 Ansichten

Weitere Beiträge