Button Link
von Stulz-Schriever’sche Stiftung

Social Dance Projekt mit dem Bundesjugendballett


Das Bundesjugendballett aus Hamburg hat uns auch dieses Jahr wieder beehrt. Im Rahmen des einwöchigen Tanzfestivals "THE WORLD OF JOHN NEUMEIER" im Baden-Badener Festspielhaus konnten wieder rund 20 Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Klassen der Stulz-von-Ortenberg-Schule und unterschiedlichen Bereichen des Kinder- und Jugendheims ein ganzes Wochenende lang mit den jungen Profis trainieren und eine tolle Choreografie einstudieren. Der Ballettmeister Raymond Hilbert hat es erneut verstanden, die jungen Menschen zusammen zu bringen und das Beste aus den Amateuren heraus zu holen. Wie schon im letzten Jahr stand das Miteinander im Vordergrund und die verschiedenen Akteure haben während der kurzen Zeit Unglaubliches erreicht: Eine Erfahrung der Leistungsfähigkeit gepaart mit der Gemeinschaft im Ausdrücken von Gefühlen. Das erleben die Kinder und Jugendlichen nur in dieser besonderen Konstellation so intensiv. Die neue Sporthalle auf dem Gelände unserer Jugendhilfeeinrichtung am Eckberg in Lichtental bot nun auch räumlich beste Möglichkeiten für das "SOCIAL DANCING". Erneut waren auch die Pädagogik-Profis in Baden-Baden beeindruckt von der ansteckenden Energie des Hamburger Ensembles.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Koordinator*innen des Festspielhauses und vor allem natürlich bei allen Akteuren des Bundesjugendballetts: den Tänzerinnen und Tänzern, den Technikern und Musikern, den Koordinator*innen und Betreuern. Ganz besonders danken wir Raymond Hilbert für die Leitung des Trainings und der Inszenierung der Tanzaufführung und "last but not least" Herrn Yohan Stegli, dem organisatorischen Leiter des Bundesjugendballetts für die Ermöglichung des Projekts.

ES WAR WIEDER WUNDERBAR! HERZLICHEN DANK!

516 Ansichten
Jens Ohlott

Weitere Beiträge